Service-Navigation

Suchfunktion

Lipid-Nanopartikel – Abbau und Stoffwechsel

Wie baut der Körper die Lipid-Nanopartikel wieder ab? Können sich die Fettkörperchen im Körper ablagern und Erkrankungen wie bspw. Alzheimer auslösen?
 

Nach Informationen des Paul-Ehrlich-Instituts zur Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen gegen COVID-19 ähneln die Lipid-Nanopartikel den Fetten, wie sie auch im menschlichen Körper vorkommen. Daher ist davon auszugehen, dass sie sozusagen „biologisch abbaubar“ sind und im Stoffwechsel wie andere Fette auch, z. B. aus der Nahrung, abgebaut werden.

Die Stoffwechsel- und Abbauvorgänge laufen auch ab, wenn die Fettbestandteile nicht über die Nahrung und damit über den Verdauungstrakt in den Körper gelangen, sondern wenn sie wie bei der Impfung direkt in die Blutbahn kommen. Nach diesem Prinzip funktioniert die sogenannte parenterale Ernährung, bei der mittels Infusionen Nährstoffe wie Fette, Kohlenhydrate, Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe direkt über die Blutbahn verabreicht werden.

Dass sich die Lipid-Nanopartikel im Körper anlagern, scheint daher eher unwahrscheinlich. Hinzu kommt, dass es sich bei der Impfung um eine zweimalige Gabe handelt, bei der der Körper mit den Lipid-Nanopartikeln in Kontakt kommt. Eine dauerhafte oder immer wiederkehrende Belastung mit dem Stoff findet nicht statt. Das spricht ebenfalls dafür, dass das Risiko für negative Wirkungen nach dem derzeitigen Kenntnisstand als sehr gering einzustufen ist.

Was die Alzheimer-Demenz betrifft, so gibt es Hinweise auf verschiedene Faktoren, die eine Erkrankung möglicherweise begünstigen können. Dazu gehört u. a. ein erhöhter Cholesterinspiegel (Störung des Fettstoffwechsels). Weitere Informationen dazu bietet beispielsweise das Portal gesundheitsinformation.de. Damit sich solche Risikofaktoren negativ auswirken können, müssen sie üblicherweise jahrelang bestehen.

Mehr erfahren

Hier finden Sie weitere Informationen über Lipid-Nanopartikel sowie über den Zusammenhang von Lipid-Nanopartikeln und PEG und zur Zusammensetzung des Impfstoffes von BioNTech/Pfizer.

(Juni 2021)


Noch mehr Fragen und Antworten finden Sie in der Übersicht.
 

Kommentare (2)

Es können folgende HTML Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>


Antwort zu PEG  08.07.21 14:52
Wir haben uns mit der Frage nach dem Abbau der PEG an die zuständigen Fachleute gewandt und warten noch auf eine Rückmeldung. Sobald sie da ist, werden wir die Informationen hier einstellen.

PEG schlecht abbaubar  22.06.21 21:32
Was passiert mit dem PEG im Körper?

Fußleiste