Service-Navigation

Suchfunktion

Nano-Silber wird auch für Müllbeutel und Windeleimer eingesetzt. Ist das gesundheitlich bedenklich und müssen die Produkte entsprechend gekennzeichnet werden?

Kommt Silber mit Wasser in Berührung, lösen sich aus seiner metallischen Oberfläche elektrisch geladene Teilchen (Ionen). Sie zerstören die Zellwände von Mikroorganismen und sind der Grund dafür, dass Silber antimikrobiell wirkt. Um diesen Effekt mit möglichst wenig Silber auf möglichst großer Oberfläche nutzen zu können, werden zum Teil Silber-Nanopartikel eingesetzt. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass dies bei Müllbeuteln der Fall ist. Nano-Silber ist derzeit nicht für diese Art von Anwendung zugelassen.

Wie alle Biozide, müsste aber auch Nano-Silber auf der Produktverpackung namentlich genannt sein, damit Verbraucherinnen und Verbraucher wissen, dass sie mit Bioziden in Berührung kommen und welche das sind.

Wenn Müllbeutel oder andere Produkte als antibakteriell ausgelobt sind, aber die Wirkstoffe nicht gekennzeichnet sind, kann jeder Kunde beim Hersteller oder Händler nachfragen, ob biozid wirkende Stoffe eingesetzt werden und welche das sind. Der Hersteller bzw. Händler ist gesetzlich verpflichtet, den Fragestellern innerhalb von 45 Tagen kostenlos eine Antwort zu geben.

Zu den möglichen gesundheitlichen Risiken:
Sowohl das Umweltbundesamt als auch das Bundesinstitut für Risikobewertung fordern, antimikrobielle Stoffe nicht in Alltagsprodukten einzusetzen, um ihre vorteilhaften Wirkungen im medizinischen Bereich erhalten zu können. Sie empfehlen Verbraucherinnen und Verbrauchern, keine Produkte zu kaufen, die als antibakteriell oder bakterienhemmend beworben werden. Ihre große Sorge bezieht sich vor allem auf die Gefahr der Resistenzbildung sowie die nachteiligen Effekte auf die Ab- und Oberflächengewässer. Bei Kontakt mit der Haut können zudem im Einzelfall Reizungen auftreten.


Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch besteht kein längerer Hautkontakt mit den beschichteten Müllbeuteln. Bei Windeleimern liegen die Silberpartikel – so sie denn tatsächlich eingesetzt werden – fest eingebunden in der Innenwand. Auch hier kommt es unter den üblichen Gebrauchsumständen nicht zu längerem Hautkontakt.


(September 2018) 
 


Kommentare (0)

Es können folgende HTML Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>

Fußleiste