Service-Navigation

Suchfunktion

Einzelne Verbraucherfragen

Nanotechnologien im Unterricht

Gibt es Materialien zu Nanotechnologien und vielleicht sogar Experimentier-Sets, die sich für den Einsatz im Schulunterricht eignen?

Antwort

Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Unterrichtsmaterialien für den Unterricht in naturwissenschaftlichen Fächern, die Experimente und gut aufbereitete Informationen rund um die Nanotechnologien bieten:

Die Broschüre "Nano-Dialog Baden-Württemberg" bietet Lehrern, Dozenten und Schülern höherer Jahrgangsstufen einen guten Einblick in die Grundlagen, Anwendungsgebiete und gesellschaftliche Diskussion über die Nanotechnologien. Sie steht hier zum Download zur Verfügung und kann beim Verbraucherministerium Baden-Württemberg als Klassensatz bestellt werden.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband stellt auf seiner Internetseite www.verbraucherbildung.de eine Liste von guten Unterrichtsmaterialien zu allem möglichen Themenfeldern zur Verfügung. Die Zusammenstellung der Materialien zu den Nanotechnologien finden Sie hier.

Schülerinnen erstellen eine nanokristalline Farbstoff-Solarzelle. Foto: FLAD u. FLAD Communication GmbH

Der NanoTruck der Bundesregierung war im Grunde ein rollendes Klassenzimmer zum Thema. Leider ist er nicht mehr unterwegs. Unter www.nanotruck.de sind die Informationen über ihn jedoch noch online und Lehrer finden weiterhin Anregungen dafür wie sich das Thema für die verschiedenen Unterrichtsfächer aufbereiten lässt.

Auch im Rahmen des Schweizer Projektes Swiss NanoCube werden Unterrichtsmaterialien und darüber hinaus Experimentierkästen angeboten. Zur Liste der Angebote gelangen Sie hier. Im Rahmen dieses Projektes werden zudem – bislang in der Schweiz und in Baden-Württemberg – Fortbildungen für Lehrer angeboten.

(Stand August 2016)

Fußleiste